Zum Hauptinhalt springen

Ziel der Ausbildung ist, qualitativ sehr gut geschulte Yoga Lehrer auf den Markt zu bringen, welche ein vollumfassendes Verständnis über Yoga weitergeben können. Ein/e gute/r Yoga Lehrer/in muss nach unserer Meinung über eine hohe Integrität, Expertise und hohe Professionalität verfügen. Des Weiteren muss er/sie in den Sicherheitsaspekten über Yoga geschult worden sein und in echter Aufmerksamkeit und Mitgefühl auf Schüler zugehen können. Unsere Hauptlehrer sind speziell geschult, um angehende Yoga Lehrer auszubilden (eine zentrale Fähigkeit, die ein/e Yoga Lehrer Ausbilder/in haben muss um angehende Lehrer zu schulen). Unser Wissen über Yoga kommt von einer klar definierten Abstammung, es ist sicher, effektiv, Resultat orientiert und erforscht. Um Teil dieses Wissens weiterzugeben, ist ein Yoga Lehrer Ausbildungsprogramm von mindestens 750 Stunden notwendig.

Das Schüler / Lehrer Verhältnis während der Ausbildung ist tief, damit wir individuell auf die angehenden Yoga Lehrer eingehen können.

Die Ausbildung über 750 Stunden setzt die Schwerpunkte auf:

  • Alignement Based Yoga Asana
  • Unterrichtsmethodik
  • Detaillierte Anatomie
  • Pranayama
  • Meditation
  • Yoga Philosophie & Lifestyle
  • Energetik

Die Ausbildung eignet sich für

  • Yoga Schüler, die Yoga unterrichten möchten
  • Yoga Schüler, die ihre Asana & Pranayama Übungen durch das Lernen von Anatomie und Ausrichtung vertiefen und verbessern möchten
  • Yoga Schüler, die ihren spirituellen Weg vertiefen möchten
  • Yoga Lehrer, die ihre Unterrichtsmethodik verbessern möchten

Die Ausbildung umfasst 750 Stunden direkten Unterricht mit den Haupt- und Gastlehrern. Start Datum ist der 06.01.2022, die Ausbildung endet am 14.04.2024. Während der Ausbildungsdauer muss mit mindestens weiteren 200 Stunden Selbststudium gerechnet werden, weiter wird ein regelmäßiges dokumentiertes Üben (Logbuch) der Asana, Pranayama und Meditationen während der Ausbildung verlangt. Von den Schülern wird auch eine Bereitschaft zur Selbstreflektion und der Wille zu lernen gefordert. Die Persönlichkeit soll sich entfalten können und eigene Verhaltensweisen sollen hinterfragt werden dürfen. Die Trainingstage sind intensiv und verlangen einen hohen Grad an Disziplin.

Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung und Abschlussprüfung (siehe Punkt 10. Absenzen während der Ausbildung) erhalten die Schüler ein Abschlusszertifikat von the yoga place, gmbh.

Der 750 Stunden Yoga Lehrer Lehrgang durchgeführt von the yoga place in Zürich ist intensiv und setzt voraus, dass die Teilnehmer/innen bereit sind, auch nebst dem regulären Unterricht an sich zu arbeiten. Die Aufnahme ist grundsätzlich möglich, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

  • Mindestens 5 Jahre regelmäßige Yoga Praxis, davon min. 2 Jahre im Alignment Based Yoga Stil (Stilrichtung, die den Fokus auf die korrekte Ausrichtung des Körpers bei Asana legt)
  • persönliches Aufnahmegespräch mit den Hauptlehrer der Ausbildung
  • Abgeschlossene/s Berufslehre oder Studium

Die Unterrichtseinheiten finden in den Räumlichkeiten von the yoga place, Zürich statt. Wir behalten uns vor, gewisse Unterrichtseinheiten in externen Seminarräumen durchzuführen.

Die fachliche Verantwortung und Gesamtleitung des 750 Stunden Yoga Lehrer Lehrgangs liegt bei the yoga place, gmbh auch wenn Teile des Trainings von externen Lehrpersonen durchgeführt werden.

Hauptlehrer

Joey Mascarenhas (Inhaber und Mitgründer von the yoga place, gmbh)

Tanja Lenger Mascarenhas (Inhaberin und Mitgründerin von the yoga place, gmbh)

Externe Fachlehrer

Anatomie: Martina Blumer, dipl. Physiotherapeutin

Mit der Unterzeichnung dieser Teilnahmebestimmungen bestätigt der Bewerber/die Bewerberin, über die erforderliche Fitness und Gesundheit für eine Teilnahme am Lehrgang zu verfügen und den Fragebogen wahrheitsgetreu ausgefüllt zu haben. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Für Schäden infolge eines Unfalls, einer Verletzung oder einer Krankheit, Verlust von Wertgegenständen, Geld, Kleider etc. ist jegliche Haftung ausgeschlossen. Der Abschluss einer Versicherung ist Sache des Schülers.

Teilnehmer/innen können bis zum 01.12.2021 kostenlos von diesem Vertrag zurücktreten. Allfällige bereits bezahlte Ausbildungskosten werden zurückerstattet. Die Registrierungsgebühr ist nicht erstattungsfähig.

Bei einem Rücktritt nach dem 01.12.2021 gelten folgende Bestimmungen und Kosten:

Der Vertrag kann von beiden Seiten jederzeit zum nächsten Zahlungstermin aufgelöst werden. Der angefallene Betrag des vorherigen Zahlungstermins ist jedoch von der/dem Teilnehmer/in zu bezahlen und wird nicht rückerstattet.

Die Kündigung muss eingeschrieben und schriftlich auf dem Postweg vor dem Kündigungstermin bei the yoga place, gmbh, Zürich eintreffen.

Beispiel: Ein/e Teilnehmer/in entscheidet sich den Vertrag per 1.12.2022 zu künden. Die bereits bezahlten Kosten von CHF 5000.00 und die Registrierungsgebühr von CHF 500.00 werden nicht zurückerstattet, es fallen keine weiteren Kosten an. 

Als Kündigungsgründe von Seiten the yoga place, gmbh, Zürich, gelten insbesondere mangelnde Präsenz, mangelnder Einsatz, mangelnde psychische Stabilität und störendes Verhalten des/r Teilnehmer/in und liegt im Ermessen von the yoga place, gmbh.

Kündigungstermine und fällige Kosten seitens Teilnehmer/in:

  • bis 1. Dezember 2021 (keine Kosten – keine Rückerstattung der Registrierungsgebühr)
  • bis 1. Juli 2021 (CHF 5'000.00 – keine Rückerstattung der Registrierungsgebühr)
  • bis 1. Dezember 2022 (CHF 7'500.00 – keine Rückerstattung der Registrierungsgebühr)
  • bis 1. Juli 2023 (CHF 10'000.00 – keine Rückerstattung der Registrierungsgebühr)
  • bis 1. Dezember 2023 (CHF 12’500.00 – keine Rückerstattung der Registrierungsgebühr)

Entscheidet sich the yoga place, gmbh die laufende Ausbildung zu stoppen, werden die bereits bezahlten Kursgelder pro rata temporis (aktuelle Tage/365) an die Teilnehmer zurückbezahlt. Kursgelder für bereits geleistete Ausbildungsstunden, werden nicht zurückbezahlt.

Ist der Kursteilnehmende nach Kursbeginn aufgrund Schwangerschaft, dauerhafter Krankheit oder Verletzung an der Teilnahme des Lehrganges gehindert, können nicht abgeschlossene Module im nächstfolgenden Lehrgang nachgeholt werden, sofern ein weiterer solcher Lehrgang angeboten wird. Danach erlischt jeder Anspruch auf Nachholen. Eine Rückerstattung der verbleibenden Kosten für die versäumte Unterrichtszeit findet nicht statt.

Eine Teilnahme am Lehrgang im Falle einer Schwangerschaft ist möglich. Die Teilnahme erfolgt jedoch auf eigene Gefahr und Verantwortung der Schwangeren.

Es dürfen maximal 40 Unterrichtsstunden verpasst werden. Versäumt der/die Teilnehmende im Laufe der Ausbildung insgesamt mehr Unterrichtsstunden, ist er/sie nicht zur Abschlussprüfung zugelassen und erhält auch kein Schlusszertifikat. Die Abschlussprüfung kann hingegen im nächstfolgenden Lehrgang nachgeholt werden. Danach erlischt jeder Anspruch auf Nachholen.

Der Unterricht wird in deutscher und englischer Sprache stattfinden, die Unterrichtsunterlagen (Yoga Lehrer Handbuch) ist in deutscher Sprache verfasst. Die schriftliche Abschlussprüfung findet in deutscher Sprache statt (schriftlich und mündlich).

Für Schäden infolge eines Unfalls, einer Verletzung oder einer Krankheit, Verlust von Wertgegenständen, Geld, Kleider etc. ist jegliche Haftung ausgeschlossen. Der Abschluss einer Versicherung ist Sache des Schülers.

Mündliche Vereinbarungen zu diesem Ausbildungsvertrag sind nicht getroffen worden. Änderungen und Ergänzungen dieser Vereinbarung, einschließlich dieser Bestimmung, bedürfen der Schriftform.

Es gilt Schweizerisches Recht / Gerichtsstand ist Zürich.